Home » Prepaid Kreditkarte

Prepaid Kreditkarte

Die Prepaid-Kreditkarte ist eine Kreditkarte auf Guthabenbasis.
Um an eine Kreditkarten zu kommen, müssen Sie so gut wie jedes mal einer Schufa-Abfrage zustimmen. Anders ist das bei der sogenannten Prepaid Kreditkarte, wo keine Prüfung auf Bonität bei dem Antrag oder der Abfrage in diversen Verzeichnissen stattfindet. Daneben wird von der Bank auch keine Eintragung in Verzeichnisse vorgenommen. Wenn man volljährig ist kann somit jeder ohne eine Schufa-Abfrage eine entsprechende Kreditkarte beantragen.

Prepaid Kreditkarten Vergleich

Um das für Sie beste Prepaid Angebot zu finden nutzen Sie einfach unseren Kartenrechner und wählen Sie oben im Reiter unter dem Menüpunkt “Zahlungsart” die Option “Vorherige Aufladung (Prepaid)”.

Die Leistungen einer Prepaid Kreditkarte

  • Kostenlose bargeldlose Zahlung weltweit
  • Weltweit Bargeldabhebung an Geldautomaten
  • Da auf Guthabenbasis kommt keine Gefahr der Überschuldung zustande
  • Problemloser Einkauf im Internet
  • Prüfung auf Bonität entfällt bei der Beantragung der Kreditkarte
  • Bequeme Onlinebestellung
  • Zum Aufladen der Kreditkarte wird ein Referenzkonto erstellt
  • Kreditkartenverwaltung einfach und sicher über das Internet
  • Volle Kostenkontrolle

Während eine herkömmliche Kreditkarte kein eigenes Konto aufweist, gehört zur Prepaidkarte grundsätzlich ein Guthabenkonto, das vor der Kartennutzung aufgeladen werden muss. Deshalb muss der Kartenbesitzer einen bestimmten Geldbetrag auf das Guthabenkonto der Karte überweisen. Mit diesem Guthaben auf dem Kartenkonto kann man die Karte wie eine echte Kreditkarte nutzen, allerdings nur im Rahmen des Guthabens.

Die schufafreie Kreditkarte unterscheidet sich von der normalen Kreditkarte durch die fehlende Finanzierungsfunktion. Denn bei einer normalen Kreditkarte finanziert die Kreditkartengesellschaft die mit der Karte bezahlten Beträge vor, die der Kunde dann am Monatsende abrechnen muss. Der Kunde hat die Möglichkeit, das Konto entweder sofort oder in Raten auszugleichen. Wenn er eine Prepaid-Kreditkarte besitzt, entfällt dieses Zahlungsziel komplett. Dort werden die bezahlten Beträge in der Regel sofort dem Guthabenkonto belastet.

Der wesentliche Vorteil der Prepaid Karte ist die nicht notwendige Schufa-Auskunft bzw. Bonitätsprüfung. Das wiederum bedeutet, dass auch Auszubildende, Sozialhilfeempfänger oder Erwerbslose eine Kreditkarte erhalten können, die sie sonst nicht erhalten würden.

Comments are closed.